Praxis Kurs zu absolvieren im 2. Lehrjahr, 13 Kurstage Kurszeiten: Erster Kurstag 09.00 Uhr – 12.00 Uhr / 13.00 Uhr – 17.00 Uhr Folgetage 07.50 Uhr – 12.00 Uhr / 13.00 Uhr – 17.00 Uhr Tagesprogramm: 1. Kurstag: Begrüssung Werkzeugkunde (für die anschliessende Holzbearbeitung) und allgemeine Hinweise für die Handhabung des Werkzeuges. Allgemeines Handwerkzeug für den Elektrofachmann - Unfallverhütung - Holzbearbeitung 2. Kurstag: Werkzeugkunde (für die anschliessende Metallbearbeitung) und allgemeine Hinweise für die Handhabung des Werkzeuges. - Unfallverhütung - Schrauben - Befestigungstechnik 3. Kurstag: NIV (wer darf Installationen ausführen) NIN, in Verbindung mit der Installation Rohre Kanal- Systeme Allgemeines Handwerkzeug für den Elektrofachmann Metallbearbeitung 4. Kurstag: Elektrische Leiter NIN Überstromunterbrecher (NLS, NHS, LS) Sachbeschädigungen „GVB“ Starkstrominstallation 5. Kurstag: Lampenschaltungen Schemazeichnen (für die praktische Installation) Bauarten und Lieferanten von Schaltern (Feller, Legrand, Levi, Amacher) Starkstrominstallation 6. Kurstag: Fehlerstromschutzschalter (Systeme) Anwendungen von FI in den NIN Sachbeschädigungen „GVB“ 7. Kurstag: Schutzarten IP Steckdosensysteme Unfallverhütung Starkstrominstallation 8. Kurstag: Fundamenterdung (Systeme) Starkstrominstallation 9. Kurstag: Sonnerieanlage aufbauen Starkstrominstallation 10. Kurstag: NPK (Grundlagenvermittlung) Praxisbeispiele Die aufgebaute Starkstrominstallation nach NPK    ausmessen 11. Kurstag: Einfaches Bussystem Vorteile von einem Bus (Twie-line) Starkstrominstallation und Messen 12. Kurstag: Morgen: Die aufgebaute Starkstrominstallation nach NPK ausmessen Besprechung des Ausmasses Nachmittag: Besuchstag UP – Starkstrominstallation (ev. Dimmer, Schrittschalter, THA) 13. Kurstag: Unfallverhütung Fragenstellung Installationsarbeiten Arbeiten besprechen Demontagearbeiten Kursprogramm als PDF zum Herunterlanden im Downloadbereich